Home
Haustiere
Lebensraum Stux
Vögel
Amphibien
Reptilien
Schmetterlinge Info
Tagfalter allgemein
Spinner 1
Schwärmer
Bären
Zahnspinner
Eulen 1
Spanner 1
Spanner 2
Spanner 3
Spanner 4
Spanner 5
Spanner 6
Spanner 7
Spanner 8
Spanner 9
Spanner 10
Spanner 11
Spanner 12
Falternächte
Micros 1
Micros: Wickler 1
Micros: Zünsler 1
Köcherfliegen
Käfer 1
Hummeln und Bienen
Hornissen
Wespen 1
Libellen
Schwebfliegen 1
Fliegen sonst. 1
Heuschrecken
Wanzen 1
Zikaden
Spinnen 1
Landschnecken
Felsenspringer
Der Garten
Orchideen im Garten
Flora des Stux 1
Moose 1
Flechten
Pilze
Fossilien
Die Brücke von Unkel
Impressum
Links
Gästebuch

Nachtfalter



Nähere Angaben, die den Ort der Aufnahme bzw. eventuelle Begleitumstände beschreiben, entnehmen Sie bitte der Seite "Lebensraum Stux".



 

Spanner (Geometridae) 3



Unterfamilie Ennominae 3



Nachtschwalbenschwanz (Ourapteryx sambucaria)


 

Nachtschwalbenschwanz Ourapteryx sambucaria
Nachtschwalbenschwanz Ourapteryx sambucaria
Nachtschwalbenschwanz Ourapteryx sambucaria

24. 06. 16
Nachtschwalbenschwanz
(Ourapteryx sambucaria)

28. 06. 16
Nachtschwalbenschwanz
(Ourapteryx sambucaria)

25. 06. 15
Nachtschwalbenschwanz
(Ourapteryx sambucaria)

Nachtschwalbenschwanz Ourapteryx sambucaria
Nachtschwalbenschwanz Ourapteryx sambucaria
Nachtschwalbenschwanz Ourapteryx sambucaria

14. 06. 15
Nachtschwalbenschwanz
(Ourapteryx sambucaria)

14. 06. 15
Nachtschwalbenschwanz
(Ourapteryx sambucaria)

14. 06. 15
Nachtschwalbenschwanz
(Ourapteryx sambucaria)
Flügeldetail


 

Der recht große Nachtschwalbenschwanz Ourapteryx sambucaria (Spannweite bis 5 cm) fliegt hier vereinzelt von Juni - Juli. Die Raupe lebt an Holunder, Efeu und anderen Pflanzen.





Colotois pennaria


 

Colotois pennaria Raupe
Colotois pennaria Raupe
Colotois pennaria Raupe

18. 05. 08
Colotois pennaria
Raupe, an Johannisbeere
ca. 4 cm

15. 05. 08
Colotois pennaria
Raupe, an Hainbuche
ca. 5 cm

15. 05. 08
Colotois pennaria
Raupe, an Hainbuche

Colotois pennaria Raupe
Colotois pennaria Raupe

02. 05. 09
Colotois pennaria
Raupe, an Wildkirsche
ca. 4 cm
(det. Günter Ludwig,
Franziska Bauer)
Fundort:
Auf dem Stux

02. 05. 09
Colotois pennaria
Raupe, an Wildkirsche
ca. 4 cm
(det. Günter Ludwig,
Franziska Bauer)
Fundort:
Auf dem Stux

Colotois pennaria falter imago
Colotois pennaria falter imago
Colotois pennaria falter imago

20. 11. 16
Colotois pennaria
Männchen

14. 11. 16
Colotois pennaria
Männchen

25. 10. 15
Colotois pennaria
Männchen

Colotois pennaria falter imago
Colotois pennaria falter imago
Colotois pennaria falter imago

14. 11. 16
Colotois pennaria
Männchen

11. 11. 15
Colotois pennaria
Weibchen

21. 10. 15
Colotois pennaria
Männchen


 

Colotois pennaria ist im Herbst hier am Stux häufig anzutreffen ist. Der Falter fliegt von September - November, die Raupe lebt auf Laubbäumen.





Angerona prunaria


 

Angerona prunaria Schlehenspanner Pflaumenspanner
Angerona prunaria Schlehenspanner Pflaumenspanner
Angerona prunaria Schlehenspanner Pflaumenspanner

10. 06. 11
Angerona prunaria

12. 06. 14
Angerona prunaria

06. 06. 15
Angerona prunaria

Angerona prunaria Schlehenspanner Pflaumenspanner
Angerona prunaria Schlehenspanner Pflaumenspanner
Angerona prunaria Schlehenspanner Pflaumenspanner

23. 05. 11
Angerona prunaria

23. 05. 11
Angerona prunaria

29. 05. 14
Angerona prunaria


 

Rote-Liste-Einordnung in NRW 2 (stark gefährdet)
Angerona prunaria, der Schlehenspanner oder Pflaumenspanner, ist mit einer Spannweite von 4 - 5 cm ein relativ großer Spanner; hier kommt die Art nur selten ans Licht. Der Falter fliegt von Mai - August, die Raupe, die überwintert, lebt an Ginster, Schlehe, Pflaume und verschiedenen Sträuchern.





Apocheima hispidaria


 

apocheima hispidaria falter imago
apocheima hispidaria falter imago
apocheima hispidaria falter imago

22. 02. 17
Apocheima hispidaria

18. 03. 15
Apocheima hispidaria

22. 02. 17
Apocheima hispidaria

apocheima hispidaria falter imago
apocheima hispidaria falter imago
apocheima hispidaria falter imago

27. 02. 17
Apocheima hispidaria

27. 02. 17
Apocheima hispidaria

02. 02. 16
Apocheima hispidaria


 

Apocheima hispidaria ist in Deutschland recht selten, auch hier fliegt er nur vereinzelt, wenn auch in 2008 recht häufig. Der Falter fliegt meist von März - Mai, die Raupe lebt an Eiche und verschiedenen Laubbäumen. Der Falter ähnelt Lycia hirtaria, aber die Fühlerfarbe ist gelblich und er ist deutlich kleiner als dieser (siehe Foto dort). Die Weibchen sind ungeflügelt.





Schneespanner (Phigalia pilosaria)


 

schneespanner phigalia pilosaria raupe
schneespanner phigalia pilosaria raupe
schneespanner phigalia pilosaria raupe

20. 04. 14
Phigalia pilosaria
Raupe, ca. 2 cm
Fundort:
"Pferdewiese" vor Weinberg

20. 04. 14
Phigalia pilosaria
Raupe, ca. 2 cm
Fundort:
"Pferdewiese" vor Weinberg

20. 04. 14
Phigalia pilosaria
Raupe, ca. 2 cm
Fundort:
"Pferdewiese" vor Weinberg

schneespanner phigalia pilosaria raupe
schneespanner phigalia pilosaria raupe
schneespanner phigalia pilosaria raupe

28. 04. 14
Phigalia pilosaria
Raupe, ca. 3 cm
Fundort:
"Pferdewiese" vor Weinberg

28. 04. 14
Phigalia pilosaria
Raupe, ca. 3 cm
Fundort:
"Pferdewiese" vor Weinberg

28. 04. 14
Phigalia pilosaria
Raupe, ca. 3 cm
Fundort:
"Pferdewiese" vor Weinberg

schneespanner phigalia pilosaria raupe
schneespanner phigalia pilosaria raupe
schneespanner phigalia pilosaria raupe

17. 05. 17
Phigalia pilosaria
Raupe, ca. 4 cm
Fundort:
Auf dem Stux
ca. 1,5 cm

17. 05. 17
Phigalia pilosaria
Raupe, ca. 4 cm
Fundort:
Auf dem Stux
ca. 1,5 cm

04. 06. 17
Phigalia pilosaria
Raupe, ca. 4 cm
Fundort:
Auf dem Stux
ca. 2,5 cm

schneespanner phigalia pilosariafalter imago
schneespanner phigalia pilosariafalter imago
schneespanner phigalia pilosariafalter imago

04. 02. 17
Schneespanner
Phigalia pilosaria

15. 02. 17
Schneespanner
Phigalia pilosaria

15. 02. 17
Schneespanner
Phigalia pilosaria

schneespanner phigalia pilosariafalter imago
schneespanner phigalia pilosariafalter imago
schneespanner phigalia pilosariafalter imago

03. 02. 17
Schneespanner
Phigalia pilosaria

22. 02. 17
Schneespanner
Phigalia pilosaria

31. 01. 16
Schneespanner
Phigalia pilosaria


 

Den Schneespanner, Phigalia pilosaria, trifft man hier nur vereinzelt. Mit etwa 4 cm Spannweite ist er für einen Spanner recht groß. Der Falter fliegt von Februar - April, die Raupe lebt an Laubbäumen (hier habe ich sie stets an Weißdorn gefunden).





Lycia hirtaria


 

lycia hirtaria falter imago
lycia hirtaria falter imago
lycia hirtaria falter imago

01. 04. 17
Lycia hirtaria

01. 04. 17
Lycia hirtaria

01. 04. 07
Lycia hirtaria

lycia hirtaria falter imago
lycia hirtaria falter imago
lycia hirtaria falter imago

13. 03. 11
Lycia hirtaria

13. 03. 11
Lycia hirtaria

13. 03. 11
Lycia hirtaria
links, und
Apocheima hispidaria,
rechts


 

Rote-Liste-Einordnung in RPf V (Art der Vorwarnstufe)
Lycia hirtaria fliegt hier vereinzelt von März - Mai, die Raupe lebt an verschiedenen Laubbäumen. Der Falter ähnelt apocheima hispidaria, ist aber deutlich größer und die Fühlerfarbe ist grau-schwarz, nicht gelblich.





Biston strataria


 

biston strataria raupe
biston strataria raupe
biston strataria raupe

04. 06. 13
Biston strataria
Raupe, gut 1 cm,
an Espe

04. 06. 13
Biston strataria
Raupe, gut 1 cm,
an Espe
(det. Fabian Fritzer,
Michael Leipnitz)

04. 06. 13
Biston strataria
Raupe, gut 1 cm,
an Espe
(det. Fabian Fritzer,
Michael Leipnitz)

biston strataria falter imago
biston strataria falter imago
biston strataria falter imago

11. 03. 17
Biston strataria

14. 03. 17
Biston strataria

16. 03. 17
Biston strataria

biston strataria falter imago
biston strataria falter imago
biston strataria falter imago

19. 03. 17
Biston strataria

21. 03. 17
Biston strataria

27. 03. 17
Biston strataria


 

Der allgemein recht häufige Biston strataria kommt hier nur vereinzelt vor, die Art ist im Vergleich zu früher deutlich zurückgegangen. Der Falter fliegt von März - Mai, die Raupe lebt an verschiedenen Laubbäumen.





Birkenspanner (Biston betularia)


 

biston betularia birkenspanner raupe
biston betularia birkenspanner raupe
biston betularia birkenspanner raupe

19. 07. 08
Birkenspanner
(Biston betularia)
Raupe, ca. 3 cm

19. 07. 08
Birkenspanner
(Biston betularia)
Raupe, ca. 3 cm

19. 07. 08
Birkenspanner
(Biston betularia)
Raupe, ca. 3 cm

biston betularia birkenspanner raupe
biston betularia birkenspanner raupe
biston betularia birkenspanner raupe

27. 07. 08
Birkenspanner
(Biston betularia)
Raupe, ca. 4 cm

27. 07. 08
Birkenspanner
(Biston betularia)
Raupe, ca. 4 cm

27. 07. 08
Birkenspanner
(Biston betularia)
Raupe, ca. 5 cm

biston betularia birkenspanner raupe
biston betularia birkenspanner raupe
biston betularia birkenspanner raupe

28. 08. 14
Birkenspanner
(Biston betularia)
Raupe, ca. 2 cm
Geklopft aus Schlehe
Fundort:
Auf dem Stux

28. 08. 14
Birkenspanner
(Biston betularia)
Raupe, ca. 2 cm
Geklopft aus Schlehe
Fundort:
Auf dem Stux

28. 08. 14
Birkenspanner
(Biston betularia)
Raupe, ca. 2 cm
Geklopft aus Schlehe
Fundort:
Auf dem Stux

biston betularia birkenspanner raupe
biston betularia birkenspanner raupe
biston betularia birkenspanner raupe

05. 09. 14
Birkenspanner
(Biston betularia)
Raupe, ca. 3 cm
(conf. Thomas Fähnrich)
Geklopft aus Beifuss
(Artemisia vulgaris)

05. 09. 14
Birkenspanner
(Biston betularia)
Raupe, ca. 3 cm
(conf. Thomas Fähnrich)
Geklopft aus Beifuss
(Artemisia vulgaris)

05. 09. 14
Birkenspanner
(Biston betularia)
Raupe, ca. 3 cm
(conf. Thomas Fähnrich)
Geklopft aus Beifuss
(Artemisia vulgaris)

biston betularia birkenspanner
biston betularia birkenspanner
biston betularia birkenspanner

08. 06. 16
Birkenspanner
(Biston betularia)

15. 06. 15
Birkenspanner
(Biston betularia)

03. 08. 15
Birkenspanner
(Biston betularia)

biston betularia birkenspanner
biston betularia birkenspanner
biston betularia birkenspanner

29. 05. 17
Birkenspanner
(Biston betularia)

18. 07. 14
Birkenspanner
(Biston betularia)

05. 06. 13
Birkenspanner
(Biston betularia)



 

Der Birkenspanner Biston betularia ist eine allgemein häufige und recht große Art, die aber hier am Stux nur vereinzelt vorkommt. Der Falter fliegt von Mai - Juli, die Raupe lebt an verschiedenen Laubbäumen; auch an Beifuss habe ich sie schon gefunden.

Zur Zucht:
Ein am 13. 06. gefangenes Weibchen legte am 15. / 16. 06. Eier ab. Die Raupen schlüpften am 25. 06. und wurden mit Birke gefüttert. Sie entwickelten sich recht schnell, und bereits am 08. 08. zeigte die erste Raupe Anzeichen, sich zu verpuppen. Daraufhin wurden sie ausgesetzt.





Agriopis leucophaearia


 

agriopis leucophaearia raupe
agriopis leucophaearia raupe
agriopis leucophaearia raupe

02. 05. 09
Agriopis leucophaearia
(conf. Thomas Fähnrich)
Fundort:
Auf dem Stux
an Eiche

02. 05. 09
Agriopis leucophaearia
(conf. Thomas Fähnrich)
Fundort:
Auf dem Stux
an Eiche

02. 05. 09
Agriopis leucophaearia
(conf. Thomas Fähnrich)
Fundort:
Auf dem Stux
an Eiche

agriopis leucophaearia falter imago
agriopis leucophaearia falter imago
agriopis leucophaearia falter imago

15. 02. 17
Agriopis leucophaearia

15. 02. 17
Agriopis leucophaearia

15. 02. 17
Agriopis leucophaearia

Agriopis leucophaearia Weibchen
agriopis leucophaearia falter imago
agriopis leucophaearia falter imago

20. 02. 17
Agriopis leucophaearia
Melanistisches Exemplar

28. 01. 08
Agriopis leucophaearia

02. 02. 16
Agriopis leucophaearia


 

Agriopis leucophaearia ist eine allgemein nicht seltene, sehr variable Art. Er ist einer unserer frühesten Falter, der von Februar bis April fliegt. Die Raupe lebt an Eichen, Espen und Obstbäumen. Die weiblichen Falter sind flügellos.





Agriopis bajaria


 

Agriopis bajaria Raupe
Agriopis bajaria Raupe
Agriopis bajaria Raupe

14. 05. 12
Agriopis bajaria
Raupe, 2 cm, an Berberitze
(det. Heidrun Melzer)
Fundort:
Auf dem Stux

14. 05. 12
Agriopis bajaria
Raupe, 2 cm, an Berberitze
(det. Heidrun Melzer)
Fundort:
Auf dem Stux

14. 05. 12
Agriopis bajaria
Raupe, 2 cm, an Berberitze
(det. Heidrun Melzer)
Fundort:
Auf dem Stux

Agriopis bajaria
Agriopis bajaria
Agriopis bajaria

16. 11. 16
Agriopis bajaria

03. 11. 07
Agriopis bajaria

07. 11. 08
Agriopis bajaria

Agriopis bajaria
Agriopis bajaria
Agriopis bajaria

16. 11. 09
Agriopis bajaria

05. 11. 15
Agriopis bajaria

10. 11. 15
Agriopis bajaria



 

Rote-Liste-Einordnung in Deutschland 3 (gefährdet), in NRW 1 (vom Aussterben bedroht); in RPf nicht geführt.
Agriopis bajaria hat eine Spannweite von ca. 3 cm und ist ein Bewohner trocken-warmer Biotope, er fliegt hier vereinzelt von Oktober - November, die Raupe lebt an Schlehe, Liguster und anderen Laubbäumen.





Agriopis aurantiaria


 

Agriopis aurantiaria Raupe
Agriopis aurantiaria Raupe
Agriopis aurantiaria Raupe

08. 05. 12
Agriopis aurantiaria
Raupe

08. 05. 12
Agriopis aurantiaria
Raupe

08. 05. 12
Agriopis aurantiaria
Raupe

Agriopis aurantiaria falter imago
Agriopis aurantiaria falter imago
Agriopis aurantiaria falter imago

09. 11. 15
Agriopis aurantiaria

09. 11. 15
Agriopis aurantiaria

10. 11. 15
Agriopis aurantiaria

Agriopis aurantiaria falter imago
Agriopis aurantiaria Weibchen falter imago
Agriopis aurantiaria falter imago

09. 11. 09
Agriopis aurantiaria

21. 11. 06
Agriopis cf. aurantiaria
Weibchen, 9 mm
(det. Egbert Friedrich,
Thomas Fähnrich)
Fundort: Auf dem Stux,
an Rotbuche

03. 11. 10
Agriopis aurantiaria


 

Agriopis aurantiaria ist hier an Stux regelmäßig zu finden. Die Falter fliegen von Oktober - November, die Raupen leben an verschiedenen Laubbäumen. Die Weibchen haben nur Stummelflügel, mit denen sie nicht fliegen können.





Agriopis marginaria


 

Agriopis marginaria aurantiaria Raupe
Agriopis marginaria aurantiaria Raupe
Agriopis marginaria aurantiaria Raupe

14. 05. 15
Agriopis marginaria / aurantiaria
Raupe, ca. 2,5 cm
(det. Kjeld Brem)
Fundort:
Auf dem Stux

14. 05. 15
Agriopis marginaria / aurantiaria
Raupe, ca. 2,5 cm
(det. Kjeld Brem)
Fundort:
Auf dem Stux

14. 05. 15
Agriopis marginaria / aurantiaria
Raupe, ca. 2,5 cm
(det. Kjeld Brem)
Fundort:
Auf dem Stux

Agriopis marginaria aurantiaria Raupe
Agriopis marginaria aurantiaria Raupe
Agriopis marginaria aurantiaria Raupe

14. 05. 15
Agriopis marginaria / aurantiaria
Raupe, ca. 2,5 cm
(det. Kjeld Brem)
Fundort:
Auf dem Stux

22. 05. 15
Agriopis marginaria / aurantiaria
Raupe, ca. 3 cm
Fundort:
Wiese neben Bach

22. 05. 15
Agriopis marginaria / aurantiaria
Raupe, ca. 3 cm
Fundort:
Wiese neben Bach

agriopis marginaria falter imago
agriopis marginaria falter imago
agriopis marginaria falter imago

16. 03. 15
Agriopis marginaria

04. 03. 17
Agriopis marginaria

03. 03. 17
Agriopis marginaria

agriopis marginaria falter imago
agriopis marginaria falter imago
agriopis marginaria falter imago

08. 03. 13
Agriopis marginaria

08. 03. 17
Agriopis marginaria

08. 03. 17
Agriopis marginaria



 

Agriopis marginaria ist hier am Stux - wie fast überall - keine Seltenheit. Der Falter fliegt von Februar - April, die Raupe lebt an verschiedenen Laubbäumen. Die weiblichen Falter haben nur noch Stummelflügel, mit denen sie nicht fliegen können. Die Falter kommen gerne auch an den Köder.





Grosser Frostspanner (Erannis defoliaria)


 

Grosser Frostspanner Erannis defoliaria Raupe
Grosser Frostspanner Erannis defoliaria Raupe
Grosser Frostspanner Erannis defoliaria Raupe

04. 05. 15
Großer Frostspanner
(Erannis defoliaria)
Raupe

06. 05. 15
Großer Frostspanner
(Erannis defoliaria)
Raupe

06. 05. 15
Großer Frostspanner
(Erannis defoliaria)
Raupe

Grosser Frostspanner Erannis defoliaria Raupe
Grosser Frostspanner Erannis defoliaria Raupe
Grosser Frostspanner Erannis defoliaria Raupe

06. 05. 15
Großer Frostspanner
(Erannis defoliaria)
Raupe

06. 05. 15
Großer Frostspanner
(Erannis defoliaria)
Raupe

06. 05. 15
Großer Frostspanner
(Erannis defoliaria)
Raupe

Grosser Frostspanner Erannis defoliaria
Grosser Frostspanner Erannis defoliaria
Grosser Frostspanner Erannis defoliaria

20. 11. 16
Großer Frostspanner
(Erannis defoliaria)

20. 11. 16
Großer Frostspanner
(Erannis defoliaria)

10. 11. 15
Großer Frostspanner
(Erannis defoliaria)

Grosser Frostspanner Erannis defoliaria
Grosser Frostspanner Erannis defoliaria
Grosser Frostspanner Erannis defoliaria

20. 11. 16
Großer Frostspanner
(Erannis defoliaria)
Flügeldetail

13. 11. 15
Großer Frostspanner
(Erannis defoliaria)

13. 11. 15
Großer Frostspanner
(Erannis defoliaria)

Grosser Frostspanner Erannis defoliaria
Grosser Frostspanner Erannis defoliaria
Grosser Frostspanner Erannis defoliaria

15. 11. 15
Großer Frostspanner
(Erannis defoliaria)

16. 11. 15
Großer Frostspanner
(Erannis defoliaria)

16. 11. 15
Großer Frostspanner
(Erannis defoliaria)

Grosser Frostspanner Erannis defoliaria Weibchen
Grosser Frostspanner Erannis defoliaria Weibchen
Grosser Frostspanner Erannis defoliaria Weibchen

24. 11. 06
Erannis defoliaria
Weibchen, 12 mm
(conf. Uwe Geulen)
Fundort: Auf dem Stux, an Rotbuche

24. 11. 06
Erannis defoliaria
Weibchen, 12 mm
(conf. Uwe Geulen)
Fundort: Auf dem Stux, an Rotbuche

01. 12. 06
Erannis defoliaria
Weibchen, 12 mm
Fundort: Auf dem Stux, an Rotbuche



 

Der Große Frostspanner Erannis defoliaria, unter Fachleuten auch als der "Große Frosti" bekannt, ist eine farblich sehr variable Art, die in Deutschland sehr häufig ist und an Laubbäumen schädlich werden kann. Er fliegt von November - Dezember. Die Weibchen sind flügellos und gleichen eher einem Käfer als einem Schmetterling.






Besucher seit dem 25. 03. 2009



Top